Der Abwasserzweckverband betreibt im Verbandsgebiet einige Sonderbauwerke, wie die Pumpwerke in Endingen, Riegel und Forchheim, das Hebewerk in Riegel und die Fäkalieneinschüttstation in Freiburg-Nord.

Hier einige Fotos und technische Daten:

Fäkalienannahmestation FR-Eichelbuckstraße Fäkalienannahmestation FR-Eichelbuckstraße

- Vollautomatische Fäkalienübergabestation mit Magnetkartenleser für die Anlieferer
- Messung von Einleitmenge, pH-Wert, Leitf. usw.
- Automatischer Einzelprobennehmer mit Kühlung
- Prozessrechner zur Datenerfassung
- Messbauwerk Freiburg-Nord mit IDM DN 900






Hebewerk-RiegelHebewerk / Regenrückhaltebecken in Forchheim

- 2 Förderschnecken Durchmesser 2,60m/30°
- Antrieb: 2 Dieselmotoren mit jeweils 68 kW
- Förderleistung: 2 x 2.200 l/s
- Förderhöhe: 2,50 m
- 2 Erdbecken mineralisch abgedichtet
- Rückhaltevolumen ca. 15.000 m

 

 

PWEndingenPumpwerk Endingen

- 3 Tauchpumpen (1 als Reserve)
- Förderleistung: 3 x 70 l/s
- Förderhöhe: 8,00 m
- Notstromaggregat: Perkins-Diesel 40 kW

 

 

 

 

pwfheimPumpwerk Forchheim

- 3 Tauchpumpen (1 als Reserve)
- Förderleistung: 3 x 90 l/s
- Förderhöhe: 5,10 m
- Notstromaggregat: Iveco-Diesel 56,5 kW

 


 

pwriePumpwerk Riegel-Ost

- 2 Tauchpumpen (1 als Reserve)
- Förderleistung: 2 x 42,5 l/s
- Förderhöhe: 7,40 m
- Notstromaggregat: Iveco-Diesel 37,5 kW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.